Seit 1994

  Ab 125€ frei Haus

  Nordbayerns größte Weinschule

  0911-7417141

Principe Corsini (Toskana)


Wieder ein Weingut, welches ich schon vor über 20 Jahren kennen gelernt habe - und dessen Weine ich mehrere Jahre auch importiert habe. Damals durchaus gute Weine, aber ich glaube Duccio, der Besitzer und jüngster Corsini-Sproß, war noch nicht so weitsichtig. Die Weine wurden mir mit der Zeit immer wuchtiger, marmeladiger, internationaler und verloren dadurch auch sehr viel von ihrer Ursprünglichkeit - Chianti war nur noch wenig erkennbar. Doch das hat sich bis heute zum Glück wieder umgekehrt, und zudem ist die Richtung nun auch ökologisch orientiert. Beides sehr begrüßenswert. Und tatsächlich schmecken mir die Weine (wieder) richtig gut. Sie sind eleganter, klassischer und Herkunftstreuer geworden. Süd-westlich von Florenz im Val di Pesa liegen die Weinberge, von denen der überwiegende Teil mit Sangiovese bestockt sind. Eine beeindruckende Villa liegt außerhalb von San Casciano und stellt den Hauptsitz dar. Eine Linie zieht sich durch den Weinstil: delikat mit kühler Frucht, durchaus Tanninbetont aber mit Charme und nie zu schwer oder wuchtig!

Die Cor­si­ni besit­zen noch ein zwei­tes Wein­gut in der Marem­ma bei Man­cia­no, die Tenuta Mar­si­lia­na. Dort werden Caber­net Sau­vi­gnon, Mer­lot, und Petit Ver­dot angebaut, die ebenso beachtenswerte Weine erbringen, z.B. der Spit­zen­wein „Mar­si­lia­na“.

Wieder ein Weingut, welches ich schon vor über 20 Jahren kennen gelernt habe - und dessen Weine ich mehrere Jahre auch importiert habe. Damals durchaus gute Weine, aber ich glaube Duccio, der Besitzer und jüngster Corsini-Sproß, war noch nicht so weitsichtig. Die Weine wurden mir mit der Zeit immer wuchtiger, marmeladiger, internationaler und verloren dadurch auch sehr viel von ihrer Ursprünglichkeit - Chianti war nur noch wenig erkennbar. Doch das hat sich bis heute zum Glück wieder umgekehrt, und zudem ist die Richtung nun auch ökologisch orientiert. Beides sehr begrüßenswert. Und tatsächlich schmecken mir die Weine (wieder) richtig gut. Sie sind eleganter, klassischer und Herkunftstreuer geworden. Süd-westlich von Florenz im Val di Pesa liegen die Weinberge, von denen der überwiegende Teil mit Sangiovese bestockt sind. Eine beeindruckende Villa liegt außerhalb von San Casciano und stellt den Hauptsitz dar. Eine Linie zieht sich durch den Weinstil: delikat mit kühler Frucht, durchaus Tanninbetont aber mit Charme und nie zu schwer oder wuchtig!

Die Cor­si­ni besit­zen noch ein zwei­tes Wein­gut in der Marem­ma bei Man­cia­no, die Tenuta Mar­si­lia­na. Dort werden Caber­net Sau­vi­gnon, Mer­lot, und Petit Ver­dot angebaut, die ebenso beachtenswerte Weine erbringen, z.B. der Spit­zen­wein „Mar­si­lia­na“.

2020
birillo
Principe Corsini
Feiner toskanischer Charakter. Würzige Nase, Lakritz, Leder, Moos, dunkle Kirsche - edel. Trocken mit leicht kernigem Tannincoat. Edle Frucht, kühl, feinwürzig, bestes Holz mit einer Prise Vanille und Tabak, elegant. Ich hätte Sangiovese als Blendpartner

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*
2019
Chianti Classico Gran Selezione DON TOMMASO
Principe Corsini

Inhalt: 0.75 Liter (38,60 €* / 1 Liter)

28,95 €*
2021
Chianti Classico Le Corti BIO
Principe Corsini
Das ist nun ein Chianti Classico wie er klassischer nicht sein könnte. Wie in meiner Weingutsbeschreibung erwähnt, hat sich der Chianti Classico Le Corti im Wandel der Zeiten verändert. Heute ist er besser wie je, typischer wie je, authentischer wie je un

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

12,50 €*
2018
Marsiliana
Principe Corsini
Feiner toskanischer Charakter. Würzige Nase, Lakritz, Leder, Moos, dunkle Kirsche - edel. Trocken mit leicht kernigem Tannincoat. Edle Frucht, kühl, feinwürzig, bestes Holz mit einer Prise Vanille und Tabak, elegant. Ich hätte Sangiovese als Blendpartner

Inhalt: 0.75 Liter (37,27 €* / 1 Liter)

27,95 €*