Seit 1994

  Ab 125€ frei Haus

  Nordbayerns größte Weinschule

  0911-7417141

Abruzzen


Eine ruhigere Ecke Italiens - die Abruzzen. Eine wunderschöne, teils spektakuläre wilde Landschaft und natürlich die schöne Adriaküste erwarten den Besucher. Im Inland viele kleine, verschlafene Ortschaften, die größtenteils von der Landwirtschaft geprägt sind. Auch in Sachen Wein ist man hier noch nicht wirklich aufgewacht. Zwar sitzen hier ein paar wenige, ganz große Kellereien, die ein Großteil der Trauben aufkaufen und den Bauern eine gewisse Grundsicherung bieten. Dazu zählen die Kellereien Codice Citra, Cantina Tollo sowie die Gruppo Farnese. Sicher gibt es von denen schon mal den einen oder anderen ordentlichen Wein. Doch wirklich große, individuelle und handwerkliche Qualität entsteht auf diesem Wege nicht. Vereinzelt starten einige kleinere, selbständige Betriebe und wagen sich mit qualitativ überdurchschnittlichen Weinen auf den Markt. Zu meinem erstaunen arbeiten nicht wenige in Richtung biologischer Erzeugung. Ich erwarte in den kommenden Jahren noch einige Überraschungen aus diesem Gebiet und habe bereits mit dem Weingut Collefrisio eines der aufstrebenden „Startups“ gefunden. Die Hauptrebsorte ist sicherlich Montepulciano. Diese Rebsorte gilt nicht als die eleganteste und so weisen auch die Besten davon noch heftiges, grobes Tannin auf. Das ist aber keine Schwäche sondern eine Eigenheit, die dem Wein Struktur und Griffigkeit gibt und letztendlich auch Geschmacksache ist.

Fürs Wissensdurstige:

https://www.vinidabruzzo.it/en/

Eine ruhigere Ecke Italiens - die Abruzzen. Eine wunderschöne, teils spektakuläre wilde Landschaft und natürlich die schöne Adriaküste erwarten den Besucher. Im Inland viele kleine, verschlafene Ortschaften, die größtenteils von der Landwirtschaft geprägt sind. Auch in Sachen Wein ist man hier noch nicht wirklich aufgewacht. Zwar sitzen hier ein paar wenige, ganz große Kellereien, die ein Großteil der Trauben aufkaufen und den Bauern eine gewisse Grundsicherung bieten. Dazu zählen die Kellereien Codice Citra, Cantina Tollo sowie die Gruppo Farnese. Sicher gibt es von denen schon mal den einen oder anderen ordentlichen Wein. Doch wirklich große, individuelle und handwerkliche Qualität entsteht auf diesem Wege nicht. Vereinzelt starten einige kleinere, selbständige Betriebe und wagen sich mit qualitativ überdurchschnittlichen Weinen auf den Markt. Zu meinem erstaunen arbeiten nicht wenige in Richtung biologischer Erzeugung. Ich erwarte in den kommenden Jahren noch einige Überraschungen aus diesem Gebiet und habe bereits mit dem Weingut Collefrisio eines der aufstrebenden „Startups“ gefunden. Die Hauptrebsorte ist sicherlich Montepulciano. Diese Rebsorte gilt nicht als die eleganteste und so weisen auch die Besten davon noch heftiges, grobes Tannin auf. Das ist aber keine Schwäche sondern eine Eigenheit, die dem Wein Struktur und Griffigkeit gibt und letztendlich auch Geschmacksache ist.

Fürs Wissensdurstige:

https://www.vinidabruzzo.it/en/

2021
Appassimento Rosso
Collefrisio Azienda
Warum nicht auch mit der Rebsorte Monepulciano? Der Trend zu Weinen aus teilgetrockneten Trauben hält unvermindert an. Mit der Rebsorte Montepulciano gelingt das aus unserer Sicht recht gut, denn die Traube bringt neben der konzentrierten Frucht und leich

Inhalt: 0.75 Liter (15,87 €* / 1 Liter)

11,90 €*
2023
Calalenta Merlot Rosato
Fantini
Ein Traumrosé, der nicht nur gut aussieht. Bereits der Duft betört mit Aromen von Himbeer, Erdbeer sowie Pink Grapefruit. Im Geschmack ist dieser hell gepresste Merlot ein echter Leckerbissen, off-dry, also nicht zu trocken und mit viel Frucht und Frische

Inhalt: 0.75 Liter (11,00 €* / 1 Liter)

8,25 €*
2021
Edizione Cinque Autoctoni Rosso
Farnese
Jahrhundert alte Tradition stand Pate für diesen Wein. Nach sorgfältiger Forschung wählten Filippo Baccalaro und der französische Weinmacher Jean-Marc Sabona 5 autochthone italienische Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese, Primitivo, Negroamaro und Malvas

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 €* / 1 Liter)

18,50 €*
2023
Malvasia LaBelle BIO
Lunaria - Cantina Sociale Orsogna
Malvasia ist oft eine unbeachtete sowie selten zu findende Rebsorte und wenige Weingenießer wissen damit etwas anzufangen. Sie ist aber eine der ältesten kultivierten Rebsorten und fand ihren Weg bereits in der Antike von Kleinasien über Griechenland nach

Inhalt: 0.75 Liter (10,65 €* / 1 Liter)

7,99 €*
2022
Montepulciano d´Abruzzo "Morrecine"
Collefrisio Azienda
...mit charaktervollen Aromen, die an Kirsche und Pflaume erinnern...

Inhalt: 0.75 Liter (10,93 €* / 1 Liter)

8,20 €*
2020
Montepulciano d´Abruzzo Amphora BIO
Cirelli
Ein nahezu „natural wine“, also hergestellt ohne jegliche Manipulation. In diesem Fall lediglich eine Zugabe von sehr wenig Sulfit. Ansonsten spontan vergoren, keine Säure- oder Tanninkorrekturen, keine Schönung und der Ausbau in Terrakotta-Tonamphoren au

Inhalt: 0.75 Liter (25,60 €* / 1 Liter)

19,20 €*
2022
Montepulciano d´Abruzzo Filare
Collefrisio Azienda
Angenehm trockener Rotwein. Für diese Preisklasse eine sensationell feine und edle Frucht, begleitet von zarten Gewürznoten. Die dem Montepulciano eigenen Tannine wirken poliert und verhältnismässig weich, der Wein als ganzes ausgewogen und fordernd. Star

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*
Tipp
2019
Montepulciano d´Abruzzo Vignaquadra
Collefrisio Azienda
Dieser Montepulciano ist ein toller Wein zu einem sehr guten Preis. Er glänzt mit edlen Fruchtaromen und einer überzeugenden Dichte und Komplexität. Edle und feine Fruchtaromen von Zwetschgen, Brombeeren und Amarena sind höchst ansprechend, das Holz weit

Inhalt: 0.75 Liter (15,07 €* / 1 Liter)

11,30 €*
2023
Pecorino
Collefrisio Azienda
Pecorino ist eine alte, autochtone Rebsorte, die sich an der Ostküste Mittelitaliens findet. Zur Zeit dürften wenig mehr wie 500 ha. davon zu finden sein. Eine also fast ausgestorbene Sorte, die heute wiederentdeckt wird und großes Potential besitzt. Imme

Inhalt: 0.75 Liter (13,87 €* / 1 Liter)

10,40 €*
2021
Pecorino Amphora BIO
Cirelli
Dieser „natural-wine“ ist ein super Einstieg in dieses spannende Gebiet: freundlich und harmonisch! Als erstes saftig + kernig, dann entweichen fruchtige und vegitale Noten, die den Wein seine Vielfalt geben. Relativ klar und mit einer ungeschminkten aber

Inhalt: 0.75 Liter (25,33 €* / 1 Liter)

19,00 €*
2022
Primitivo Appassite "Bucefalo" BIO
Lunaria - Cantina Sociale Orsogna
Dunkle und warme Aromen von süßer Brommbeere, reife Zwetchgen und dunkle Kirsche. Dieser halbtrocken, fast lieblicher Wein ist samtig, rund und ein Gaumenschmeichler.

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*
2015
Semis Montepulciano d´Abruzzo
Collefrisio Azienda
Es passt nahtlos in meine Einschätzung zum Fortschritt von Collefrisio. Die machen hier von Jahr zu Jahr bei vielen Weinen schmeckbare Verbesserungen auf hohem Niveau. Ein Rotwein kann kaum konzentrierter sein, und möglicherweise ist man erschrocken, wenn

Inhalt: 0.75 Liter (29,20 €* / 1 Liter)

21,90 €*
2019
SEMIS Terra di Chieti Bianco
Collefrisio Azienda
Extrem aussergewöhnlich und schwer zu vergleichen! Die besten Trauben von Trebbiano, Falanghina und Pecorino werden verwendet und im Barrique fermentiert, danach noch weitere 12 Monate im Barrique (auf der Hefe) ausgebaut, dann weitere 24 Monate in der Fl

Inhalt: 0.75 Liter (29,20 €* / 1 Liter)

21,90 €*
2022
Trebbiano d´Abruzzo
Collefrisio Azienda
Unterschätzt, vor allem wenn er gut gemacht ist wie von Collefrisio. Saftig mit zarter Fruchtigkeit, angenehm weiche Säure, leichtem Spiel und so was von trinkig. Auf solche Weine stehen die einheimischen und trinken ihn zu fast allem, vielleicht ausser d

Inhalt: 0.75 Liter (9,67 €* / 1 Liter)

7,25 €*
2022
Vino Bianco Orange
Cirelli
Auf dem Etikett symbolisch die Orange! Ein Maischevergorener Weißwein mit den typischen Noten von herben Zitrusfrüchten und Birnenschale.

Inhalt: 0.75 Liter (18,47 €* / 1 Liter)

13,85 €*